Geschäftsprozesse

Geschäftsprozess-Management und/oder Innovation?

Geschäftsprozesse sind Grundlage jeder Organisation. Sie definieren und regeln, wie die Arbeit in einem Unternehmen abläuft. Klassisches Geschäftsprozess-Management (BPM) beschäftigt sich mit der Optimierung bestehender Prozesse, meist getrieben durch den kontinuierlich steigenden Kosten- und Wettbewerbsdruck. Das wird sicherlich auch in Zukunft so bleiben.

Die digitale Vernetzung ermöglicht es, Arbeitsabläufe anders zu gestalten. Sei es die firmeninterne Zusammenarbeit über Communities, der Einsatz von Crowd-Konzepten im Ideen- und Innovationsmanagement, die Einbindung von Kunden in die Wertschöpfungskette, Abwicklungsprozesse in E-Business, oder das kontinuierliche Analysieren des Kunden-Feedbacks über Data Mining. Dabei geht es darum, nicht nur "mehr vom Gleichen", sondern vor allem "Dinge anders" zu gestalten.

TYSCON hilft bei der Identifikation und Optimierung verbesserter Arbeitsprozesse mit Schwerpunkt auf der internen, bereichsübergreifenden Kollaboration unter Einsatz von Enterprise Collaboration Networks (ESN/ECN). Hier liegen erhebliche Potenziale für Effizienz und Effektivität. Je komplexer und dezentraler ein Unternehmen strukturiert ist, um so mächtiger sind hier die Möglichkeiten zur Optimierung.